Martina Pampuch

Kontakt

Martina Pampuch , OStR'
Teamleitung

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

0531 4704184 E-Mail schreiben

Berufsvorbereitungsjahr

Körperpflege/Hauswirtschaft und Pflege

 

Das Berufsvorbereitungsjahr (=BVJ) richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die auf eine besondere individuelle Förderung angewiesen sind. Diese Schulform bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren, ihre Berufsreife zu erhöhen sowie ihre Motivation für einen weiteren Schulbesuch zu steigern.

Das BVJ ist eine Vollzeitform von einjähriger Dauer. In dieser Schulform werden allgemein bildende und berufsbezogene Inhalte vermittelt, die einen Einblick in die Berufsfelder Körperpflege sowie Hauswirtschaft und Pflege ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung praktischer Fähigkeiten in den genannten Berufsfeldern. Die Theorie des berufsbezogenen Lernbereichs stellt dabei die notwendige Unterstützung und Untermauerung der Praxis dar.

Berufsfeld Körperpflege

Ziele: Einblick in die Grundlagen der Körperpflegeberufe

  • Haar- und Kopfhautpflege (Haarreinigung, Haarpflege, Kopfhautmassage usw.)
  • Formverändernde Haarbehandlungen (Föhnen u.a.)
  • Kosmetik und Nagelpflege
  • Gestalten mit Formen und Farben

Berufsfeld Hauswirtschaft und Pflege

Ziele: Einblick in die Grundlagen der gesunden Lebensführung nach den Vorgaben der WHO

  • Gesundheitsförderung durch Essverhalten und Bewegung
  • Anwendung von Heil- und Hausmitteln
  • Grundlagen der Gesundheitspflege und Hygiene
  • Praktische Maßnahmen zur Ersten Hilfe
  • Unfallverhütung

Stundentafel BVJ

Zahl der Wochenstunden
7
Zahl der Wochenstunden
6
18
4
 

Vorteile des BVJ

  • Der Übergang Schule-Beruf/ Erwerbstätigkeit vollzieht sich reibungsloser
  • Eine breite, systematische und intensive Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit in den Berufsfeldern
  • Förderung und Vertiefung der Allgemeinbildung
  • Arbeiten in kleinen Lerngruppen
  • Besondere pädagogische Betreuung (z. B. Einzelberatung, Elternberatung, Hilfe beim Umgang mit Institutionen)
  • Einbeziehen von Freizeitangeboten in den Unterricht (z. B. durch Klassenfahrten)
  • Durchführung eines dreiwöchigen Betriebspraktikums
  • Erstattung der Fahrtkosten zur Berufsbildenden Schule
  • Beendigung der Schulpflicht.

Aufnahmevoraussetzungen

Entlassung aus einer allgemein bildenden Schule nach Klasse 8.
Darüber hinaus können nach Beratung auch Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderungsbedarf aufgenommen werden.

Welche Möglichkeiten bestehen nach dem Besuch dieser Schulform?

Es besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die Berufseinstiegsklasse Körperpflege bzw. die Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege zu besuchen, sich um einen Ausbildungsplatz zu bewerben oder eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.

Welche Kosten entstehen?

Es entstehen Kosten u.a. für Lernmittel, Materialien, Besichtigungen, Exkursionen und Projekte.
Eine Praktikumsvergütung wird nicht gezahlt.

Wann und wo melde ich mich an?

Anmeldung

1. bis 20. Februar
bitte per Post an:

Helene-Engelbrecht-Schule

Reichsstraße 31
38100 Braunschweig



Telefon: 0531- 4704184 oder 4704185
Fax: 0531- 4704188

E-Mail: Helene-Engelbrecht-Schule@braunschweig.de


Ein Anmeldeformular ist über das Schulbüro oder auf unserer Website im Bereich Wichtige Formulare erhältlich.

Mit der Anmeldung sind einzureichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Passbild