Planspiel "Help, Frieden um jeden Preis?" mit TF 18.1

Die TFA 18.1 hat am Planspiel „Help, Frieden um jeden Preis?“, im Rahmen des Humanitären Projektes vom Roten Kreuz, teilgenommen. Nach anfänglicher Skepsis, konnten sich die SuS immer mehr in ihre Rollen als Ländervertreter/innen einfinden. Engagiert kämpften sie, um möglichst vorteilhafte Verträge für ihre Länder zu vereinbaren. Das Fazit am Ende des Tages war, dass den SuS das Planspiel Spaß gemacht hat. Die TF 18.1 äußerte sich dahingehend, dass es sich sehr real angefühlt habe, sich für die Interessen Ihrer Länder einzusetzen.